16. April 2014

Zahnbehandlungen in Altenheimen

Auch die Menschen in den Alten- und Pflegeheimen der Schweiz bedürfen regelmäßiger Zahnuntersuchungen und Behandlungen. Welchen Service bieten Schweizer Zahnmediziner alten Menschen dazu an?

Die mobilen Zahnärzte

Selbstverständlich müssen auch Bewohner von Altenheimen dann und wann den Zahnarzt konsultieren. Manchmal geht es nur um Routineuntersuchungen oder die Behandlung kranker Zähne. Aber auch besondere Behandlungen wie das Bleaching, also das Bleichen/Aufhellen der Zähne, stehen häufig auf dem Programm. Wer noch weiterführende Infos zum Bleaching in Zürich sucht, der wird zum Beispiel auf der Website der Zahnarztpraxis Altstetten fündig. Viele Altenheimbewohner werden zu den regelmäßigen Untersuchungen und Behandlungen ihres Zahnarztes von Angehörigen gefahren. Wenn sie aber zu schwach sind oder sich niemand findet, der den gebrechlichen Patienten zu seinem Dentisten bringen kann, dann bleibt nur die Behandlung vor Ort. Hausärzte der Pflegebedürftigen besuchen ihre Patienten demnach regelmäßig in den Altenheimen. Auch Zahnärzte haben entsprechend transportables Equipment, um kleine Eingriffe bei Patienten vor Ort im Altersheim vornehmen zu können. Stehen allerdings größere Eingriffe an, für die Zahnmediziner mehr technische Geräte brauchen, so muss der Krankentransport vom Altersheim zur Zahnarztpraxis professionell organisiert werden. Die Behandlung ist dann immer mit einem hohen logistischen, apparativen und personellen Aufwand verbunden. Einfacher wird es wieder, wenn ältere Menschen bereits ihre „Dritten“ haben. Dann können Zahnärzte die Prothesen zur Not auch mit in ihre Praxis nehmen und sie nach der Behandlung wieder zum Patienten ins Altersheim zurückbringen.

Die Zahnbeschwerden der Altenheimbewohner

Wenn Prothesen nicht richtig sitzen, verursachen sie beim Essen häufig große Schmerzen. Die mobilen Zahnärzte kämpfen obendrein immer wieder gegen Pilzbefall im Mundraum. Und Beschwerden wie Karies oder Zahnfleischrückgang gehören auch im Alter weiterhin zu den verbreitetsten Gründen für einen Zahnarztbesuch. Das Problem: Einige der älteren Menschen können die Reinigung der Zähne mit Bürste und Zahnseide nicht mehr selbst ausführen. Dem Pflegepersonal fehlt indes in vielen Fällen die Zeit, die Zähne aller pflegebedürftigen Patienten so gut zu putzen, dass sie keine Beschwerden bekommen.

Was uns aktuell bewegt.

Kategorien