19. Juli 2013

Familie und Alter

Viele Angehörige pflegen den älteren und kranken Menschen aus der Familie. Das ist nicht nur ein Kostenfaktor sondern es bringt auch für den pflegebedürftigen Menschen viele Vorteile mit sich. Er kann in seinem vertrauten Umfeld bleiben und seinen Lebensabend in gewohnter Weise verleben. Dabei bietet die Pflegehilfe Schweiz neben den Haushaltsaufgaben eine versierte Betreuung von geistig und körperlich nicht mehr fitten Personen an.

Selbst bei schwersten Erkrankungen wird eine medizinische Betreuung angeboten. Mit dem perfekt ausgebildeten Personal und der rundum die Uhr erreichbaren Zentrale kann ein Angehöriger sich für ein paar Stunden oder Tage von der Pflege befreien. Die Pflegehilfe Schweiz bietet den Senioren Wunschkandidatinnen an. Auf dem speziellen Fragebogen können alle Wünsche und Besonderheiten eingetragen werden. Anhand dieses Fragebogens wird die Betreuerin ausgesucht. Aber das letzte Wort hat der ältere Mensch. Symphatie muss vorhanden sein, denn es handelt sich um eine intime Aufgabe, die die Pflegerinnen leistet. Bevor eine Pflegekraft zugeteilt wird, kann ein persönliches Gespräch mit dieser geführt werden, um sich genauestens über die Person zu informieren, die zukünftig den Senior betreut.

Als Beistand zum pflegenden Familienmitglied oder als alleinige Pflegekraft bietet die Pflegehilfe Schweiz zuverlässige Hilfe an. Durchatmen für den Pflegenden und sich auf einen verlässlichen Partner verlassen können. Sieben Tage in der Woche erreichbar bietet die Pflegehilfe Schweiz bezahlbare Pflege voller Herzlichkeit an. Die Fachkräfte sind ausnahmslos mit einem Schweizer Arbeitsvertrag ausgestattet und unterliegen dem Schweizer Arbeitsrecht. Den angesprochenen Fragebogen kann man online ausfüllen oder sich herunterladen. Ebenso kann die Pflegehilfe Schweiz per E-Mail oder Telefon kontaktiert werden.

Was uns aktuell bewegt.

Kategorien